CoKulturTour

Bayern, 2019—2020

Partizipative Formate, Selbstermächtigung, Koproduktion und Partizipation

Entwicklung und Durchführung einer Workshop-Reihe für die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Bayern im Rahmen des Projektes CoKultur, gefördert durch: Fonds Soziokultur, Kulturfonds Bayern und N2025.

Die Teilnehmer der CoKulturTour erlernten die eigenständige Entwicklung und Anwendung von Lösungsmustern für immer wieder kehrende Probleme in der eigenen Kulturarbeit, indem sie mit dem Thema Commons vertraut gemacht werden und den CoKulturKoffer an die Hand bekommen. Dieser CoKulturKoffer ist gefüllt mit Anschauungsmaterialien und Best-Practice-Beispielen rund um das Thema Commoning und verbleibt nach den Workshops für einige Wochen am Ort.

Die teilnehmenden Akteur*innen wurden so gleich selbst zu Commoner*innen, indem sie das CoKulturWiki, eine Online-Datenbank für Handlungsmuster und Best-Practice-Beispiele anwenden und ihr Wissen mit soziokulturellen Akteuren aus ganz Deutschland teilen.

Ziele des Workshops:

Eine Übersicht der Veranstaltungsorte (September 2019 – Januar 2020):

Unser Team:
Christian Köcher (Grafik Design)
Hanna Rentschler (Workshopleitung)
Cosima Schugmann (Produktdesign)
Maria Trunk (Workshopleitung)

Partner:

Material / Downloads: