Foodcube

Nürnberg, 2016

Design und Prototyping, , Konzeption, Beratung und Begleitung, Koproduktion und Partizipation, Urbane Räume, Social Entrepreneurship, Wissenschaft

Wie lassen sich innovative Landwirtschaft und die Neunutzung urbaner Räume verbinden?

Foodcube ist eine Lehr- und Schauanlage für Aquaponik. Auf städtischen Plätzen, an Schulen und Lehreinrichtungen schaffen die grünen Inseln neue Aufenthalts- und Lernorte, an denen man beim Kräuterzupfen etwas über die Landwirtschaft der Zukunft lernen kann.

Im Rahmen eines Lehrkonzepts können Partizipierende selbst Forschung betreiben, eigenen Fragestellungen nachgehen und mit bei der Weiterentwicklung der Technologie mitwirken. Dabei stehen sie in Kontakt mit der Community anderer Standorte. Eine Cloudanbindung unterstützt den Betrieb und die gemeinsame Datenhaltung.

Aquaponik ist eine innovative Form der Landwirtschaft, die Synergien schafft: Fische und Pflanzen wachsen in einem gemeinsamen Wasser- und Nährstoffkreislauf, das ist nachhaltig, effektiv und wartungsarm. Was in Großstädten wie Berlin bereits im Großen Stil betrieben wird und sich in Industrieanlagen und Gewächshäusern versteckt, ist bei Foodcube sehr kompakt. Dadurch eröffnen sich viele Möglichkeiten in Lehre und Ausstellungsbetrieb, die Anlagen können energieautark an nahezu jedem gewünschten Wirkort betrieben werden.

Wir haben Euer Interesse geweckt? Meldet Euch gerne unter info@urbanfoodcube.de und schickt uns eine unverbindliche Anfrage!

Partner: